Beiträge

Von Hof zu Hof rund um das Burgdorfer Holz

Hofladenrouten in der Region Hannover bieten Naherholung und den Kontakt zu regionalen Erzeugern

Drei Radtouren durch Uetze, Burgdorf und Lehrte verbinden insgesamt 17 Hofläden rund um das Burgdorfer Holz. Mit dem Konzept  und der dazugehörigen Karte „Von Hof zu Hof“ wollen die Region Hannover, die beteiligten Kommunen und Landwirte vor Ort dazu einladen, einen Ausflugstag auf dem Land zu verbringen, die Ruhe der Landschaft zu genießen und Lebensmittel direkt beim Erzeuger zu beziehen.

Dr. Holger Hennies, Vorsitzender des Landvolks Hannover, stellte auf seinem Kartoffelhof in Schwüblingsen gemeinsam mit Prof. Dr. Axel Priebs, Dezernent für Umwelt, Planung und Bauen, Werner Backeberg, Bürgermeister der Gemeinde Uetze, Sonja Beuning, Leiterin des Fachbereichs Planung und Raumordnung der Region Hannover, und Bilge Tutkunkardes, Leiterin des Teams Regionale Naherholung, die Vielfalt der Stationen vor.  Kartoffeln, Obst, Gemüse, Eier, Milch oder Fleisch, konventionell oder ökologisch erzeugte Lebensmittel, saisonal oder ganzjährig geöffnete Hofläden: Für Radler und Spaziergänger gibt es auf den Touren viel zu entdecken. „Wir treffen mit der Karte den Nerv der Zeit“,  erklärte Axel Priebs die Verbindung von Einkauf und Erholung. Holger Hennies freut sich über die Anbindung der Routen an Bus und Bahn: „Damit geben wir auch Interessierten aus städtischen Gebieten die Möglichkeit, regionale Produkte zu beziehen und gleichzeitig Landwirtschaft vor Ort kennenzulernen.“

Weitere Infos und Kartenmaterial finden Sie unter https://www.hannover.de/Kultur-Freizeit/Naherholung/Natur-erleben/Radfahren/Rund-um-das-Burgdorfer-Holz

Bild (v.l.n.r.): Sonja Beuning, Axel Priebs, Holger Hennies, Werner Backeberg und Bilge Tutkunkardes stellen die drei neuen Hofladenrouten vor.