Ab sofort verfügbar: Die Landvolk-App

Landvolk Niedersachsen informiert mit eigener App Verbraucher und Mitglieder

L P D – Neue Wege geht das Landvolk in der Kommunikation. Der niedersächsische Bauernverband möchte mit Landwirten, Verbrauchern und weiteren Interessierten an Landwirtschaft noch direkter kommunizieren und hat dafür eine eigene App entwickelt, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

In der Landvolk-App fließen die bewährten Informations-Kanäle des niedersächsischen Landesbauernverbandes zusammen: So sind die Nachrichten des Landvolk-Pressedienstes dort ebenso zu finden wie exklusive Fachinformationen für die Mitglieder des Landesbauernverbandes. Über ein Login erhalten die in dem Verband organisierten Landwirte Meldungen zu aktuellen Marktentwicklungen, agrarpolitischen Nachrichten und Neuigkeiten aus den Bereichen Umweltschutz, Öffentlichkeitsarbeit und landwirtschaftlicher Ausbildung. Angst vor Datenflut und häufigen Push-Meldungen müssen die Nutzer der Landvolk-App nicht haben. Je nach Betriebsschwerpunkt und Interesse können die Bereiche ausgewählt werden, die für den Einzelnen relevant sind: Nachrichten mit den Schwerpunkten Schwein, Geflügel, Milch und Rind, Pflanze, Öko-Landbau, Umwelt und Landwirtschaft, Bioenergie oder Betriebsmittel stehen zur Auswahl. Sie können aktiviert werden, sodass nur diese Meldungen auf dem Gerät des App-Nutzers erscheinen. Direkt über die App kommen auch die aktuellen Infos aus dem eigenen Landvolk-Kreisverband. Alle Kreisverbände können individuell für ihre Region Neuigkeiten, Termine oder Fristen ihren Mitgliedern über die App mitteilen. Ein weiterer Vorteil der App ist die direkte und schnelle Kontaktaufnahme der Mitglieder mit ihrem Kreisverband.

Die Landvolk-App kann mit Beginn der Agritechnica seit dem 10. November sowohl für Android-Smartphones und Tablets als auch für iPhones und iPads in den jeweiligen Stores kostenlos heruntergeladen werden. Auch auf der Homepage des Landvolks Niedersachsen finden Interessierte zum einfachen Download den Link unter der neuen Seite app.landvolk.net. (LPD 84/2019)